Wir basteln uns eine Paella

Zurück zur Startseite

Die traditionelle valencianische Paella
Zutaten für 4 Personen:
400 g Hühnchen
300 g Kaninchen
240 g grüne Bohnen
160 g "Garrofon" (Valencianische Bohnen)
65 g gut gehackte Tomaten
100 ml Öl
350 g Reis
800 ml Wasser
20 g Salz
2 g Paprikapulver
1.5 g Safran

Nicht ganz an die Vorlage gehalten haben sich die zwei Hobbyköche.
Darum gleich nochmals die Zutaten.
Zutaten für ca. 10 Personen:

800 g Hühnchen
600 g Kaninchen
300 g Gampasschwänze
200 g Calamares
200 g Jakobs Muscheln
500 g grüne Bohnen
340 g rote Bohnen
140 g geschälte und gut gehackte Tomaten
200 ml Öl
700 g Reis
1600 ml Hühnerbouillon Sud
1 Aubergine in Scheiben geschnitten
2 Peperoni in Streifen geschnitten
2 Peperoncini grob gehackt
20 g Salz
Pfeffer
5 g Paella Gewürz
2 Zitronen

Zubereitung:
Hühner- und Kaninchen Fleisch in kleinere Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in die Paellapfanne geben, heiss werden lassen und das Fleisch zugeben. Wenn das Fleisch goldbraun ist, Tomaten und Paella Gewürz werden hinzugefügt, das ganze gut anbraten. Der Hühnerbouillon Sud und das Gemüse zugeben, gut durchkochen lassen. Den Reis in der Paellapfanne gut verteilen und ohne umrühren ca. 10 Minuten kochen lassen. Die Gampasschwänze, Calamares und zuletzt die Jakobsmuscheln in der Pfanne verteilen. Das ganze 10 Minuten auf kleiner Flamme weiterkochen. Wenn der Reis trocken ist, die Paellapfanne vom Feuer nehmen, mit Backpapier oder Alufolie bedecken und noch einige Minuten ziehen lassen. Dann mit Zitronen garnieren und servieren.

Guten Appetit.