Ändern der Düsenbestückung an der Dragstar 1100

 

Beim Einbau eines Hypercharger Luftfilters von Küryakyn, empfiehlt es sich, das Benzin-Luftgemisch zu korrigieren. Dazu wird die Düsenbestückung der Vergaser geändert. Die Düsen für die meisten gängigen Anwendungen sind im Einbausatz von Küryakyn enthalten.
Haftungsauschluss:
Ich lehne jeder Haftung und Forderung ab, welche im Zusammenhang mit der veröffentlichung dieser Seiten gestellt wird.
Haftungsausschluss von Küryakyn
Jegliche Änderungen am Abgas- oder Ansaugtrakt eines Motorrads, erfordert eine Neueinstellung der Vergaser um die maximale Performance und Fahrverhalten zu erhalten.
Wenn Sie sich mit dem Prozess der Abstimmung Ihrer Vergaser nicht auskennen, empfehlen wir, dass Sie die Montage dieses Einbausatzes an Ihrem Motorrad einem qualifizierten Motorrad-Mechaniker überlassen.
Die Düsen, die in diesem Satz enthalten sind, wurden auf Grund von Testergebnissen mit verschiedenen Kombinationen von Komponenten zusammengestellt, von denen wir glauben, dass sie die Mehrheit der Kundenwünsche abdeckt.
Da jede Vergaserabstimmung unterschiedlich ist, kann es erforderlich sein, das weitere Düsen im Fachhandel dazugekauft werden müssen.
Küryakyn lehnt jede Forderung ab, die im Zusammenhang mit der Installation des Hypercharger und des Düsensatzes stehen!

Nachdem du die Vergaser freigelegt hast, wird dieser ausgebaut.

Schritt 1:

Dazu die beiden Gummiansaugstutzen (1) entfernen.Den Chokezug am Halter (2) losschrauben und das Kabel ausfahren.

Die beiden Gaszüge (3) losschrauben und ausfahren, achte dabei auf die genaug Lage und Einstellung, damit nach dem Zusammenbau die Kabelzüge nicht klemmen!

Schritt 2:

Die beiden Kabelstecker (4 und 5) trennen) und die Benzinleitungen beidseitig lösen und abnehmen.

 

 

Schritt 3:

Nun werden die beiden Klemmbrieden (6) der Gemischansaugstutzen gelöst und die Vergaser seitlich ausgefahren.

 

 

Empfehlungen Gemischänderung:  

Mit original Auspuff oder Cobra Slip - Mufflers:
Die 1.2 Luftkorrekturdüsen in beiden Vergasern
eine .020 Scheibe hinzufügen um die Düsennadel zu heben
Die 122.5 Hauptdüse in den Vergaser des vorderen Zylinders
Die 120 Hauptdüse in den Vergaser des hinteren Zylinders
Leerlaufgemisch Schraube 2 Umdrehungen herausschrauben

Mit Vance & Hines, Samson, oder offenen "Drag Pipes":
Die 1.2 Luftkorrekturdüsen in beiden Vergasern
eine .020 Scheibe hinzufügen um die Düsennadel zu heben
Die 125 Hauptdüse in den Vergaser des vorderen Zylinders
Die 122.5 Hauptdüse in den Vergaser des hinteren Zylinders
Leerlaufgemisch Schraube 2 Umdrehungen herausschrauben

Schritt 4:

Nachdem du die oberen Deckel mit der Feder abgenommen hast, liegt die Unterdruckmembrane frei. Löse nun sorgfältig die Membrane und ziehe sie mit der Düsennadel heraus.

Achte darauf, dass die beiden kleinen O-Ringe (7) nicht verloren gehen.

Jetzt können die beiden Luftkorrekturdüsen (8) ausgetauscht werden.

Schritt 5:

Halte die Membrane mit der Düsennadel senkrechtmit der Nadel nach unten. Ziehe nun den mit dem Pfeil bezeichneten Plastikhalter mit einer Spitzzange aus dem Schieberkolben heraus. Achte aber darauf, dass die kleine Feder die unter dem Halter angeklemmt ist, nicht verloren geht.

Nun kannst du die Nadel von unten nach oben stossen, dabei ist zu achten, dass keine der vorhandenen Einstellscheiben verloren gehen und am selben Verbauort verbleiben.

Die zusätzliche Einstellscheibe, wird von unten auf die Nadel geschoben und das Ganze wieder sorgfältig zusammengebaut.

 

 

 

Schritt 6:

Die beiden Leerlaufgemisch Schrauben (9) werden zunächst vollständig hineingeschraubt, dann werden sie 2 Umdrehungen herausgedreht.

Falls die ab Werk montierten Abdeckungen an den Leerlaufgemisch Schrauben noch vorhanden sind, müssen diese vor der Einstellung abgenommen werden.

Notiz:

Um einer Verschmutzung oder Beschädigung von Schwimmer und Gehäuse vorzubeugen, führe die Arbeit von Schritt 7 für den vorderen und den hinteren Vergaser separat aus.

 

Schritt 7:

Nun wird der Schwimmergehäusedeckel durch lösen der Kreuzschlitzschrauben (10) demontiert, Durch leichte seitliche Schläge auf den Schraubenkopf, können diese gelockert werden, falls ein normales lösen nicht möglich ist. Da die Kreuzschlitz- schrauben bei der Demontage leicht beschädigt werden, hat Küryakyn 8 Ersatz-Innensechskant-Schrauben (M4 x .7 x 10mm) mitgeliefert.

Nun kannst du die Hauptdüse (11) herausdrehen, falls nötig den Düsenstock mit einen Gabelschlüssel festhalten.

Nun die richtige Grösse der Düse (siehe Empfehlung von Küryakyn) wählen und das Ganze in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.